Unsere meist gestellten Fragen.

Hier finden Sie Antworten auf Fragen, damit Sie von Anfang an ruhig schlafen können.

Gibt es eine Garantiezeit in der mein Haus fertig gestellt wird? Je nach Hausgröße dauert es 8 bis 12 Monate bis die Schlüsselübergabe stattfindet

Ja, es gibt eine Fertigstellungsgarantie. Ab  dem Einbringen des Betons in die Bodenplatte ist der Baubeginn festgelegt und die Bauzeit beginnt. Falls wir als Unternehmer die Bauzeit schuldhaft überschreiten, verpflichten wir uns als Elbe-Haus® eine Vertragsstrafe von 0,02% des Kaufpreises pro Werktag an den Bauherren zu zahlen. Ausgenommen sind einige Details wie Frost, Zusatzwüsche, die nicht kalkuliert wurden, etc. - Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem transparenten Werkvertrag.

Kann ich mein Haus auch ohne Keller bauen? Grundstücksbesichtigung vor Vertragsabschluss

Ohne das Grundstück vorher gesehen zu haben, ist eine realistische Einschätzung sehr schwierig. Zu unserem Service gehört es, mit unseren Bauinteressenten auch vor Vertragsabschluss auf Ihr Grundstück zu fahren.

Aber natürlich ist es möglich auch ohne Keller zu bauen. In einer steilen Hanglage, kommt man aber oft nicht drum herum einen Keller mit einzuplanen.

 

Besitzt Elbe-Haus exklusive Grundstücke? Manchmal haben wir Beziehungen....

Ja, manchmal haben wir tastsächlich das Glück, dass wir exklusive Grundstücke besitzen, die wir an unsere Kunden weiterleiten. Elbe-Haus kauft tatsächlich auch Land und lässt in einem gewissen Rahmen Grundstücke erschließen. Oft erhalten wir auch Grundstücke von unseren Bauherren, die wir dann vermarkten dürfen.

Bitte sprechen Sie uns an!

Brauche ich unbedingt eine Lüftungsanlage? Gesetzlich ist diese nicht vorgeschrieben

Ja, eine Lüftungsanlage ist in unserer Standard Offerte immer enthalten, denn wir halten diese für unabdingbar. Der Gesetzgeber gibt zwar nicht unbedingt vor, dass eine solche zwingend eingebaut werden muss, aber er schreibt das regelmäßige, ausgiebige Lüften vor. Im Gesetz heißt es: „Zu errichtende Gebäude sind so auszuführen, dass der zum Zwecke der Gesundheit und Beheizung erforderliche Mindestluftwechsel sichergestellt ist.“ (Ehemals EnEV - jetzt GEG).

Da wir sehr hochwertig dämmen, um möglichst wenig Energie & Wärme zu verlieren, um Umwelt & Ihren Geldbeutel zu schonen, kann ein ausreichender Luftaustausch, zumindest im Winter händisch nicht mehr automatisch gewährleistet werden.

Deshalb raten wir von einem Bau ohne Lüftungsanlage ab.

Kann ich Eigenleistungen einbringen? Es geht sogar noch mehr...

Ja, aber selbstverständlich! Wenn Sie handwerkliches Geschick besitzen oder Freunde & Bekannte mit solchem
besitzen, ist es möglich selbst mit zu werkeln. Um Ihnen allerdings die volle Gewährleistung zu garantieren,
können wir nur folgende Projekte in Eigenleistung an den Bauherren abtreten:

  • Fliesenarbeiten
  • Montage der Badkeramik
  • Einbau der Innentüren

 

Die Maler & Tapezierarbeiten im gesamten Haus, sowie die Bodenbeläge in den Wohn- und Schlafräumen sind im Standard Werkvertrag nicht enthalten und sind Eigenleistung. Natürlich vermitteln wir Ihnen gerne auf Wunsch einen fähigen Malermeister & einen Schreiner.

Warum massiv bauen? Kennen Sie die Geschichte von den 3 kleinen Schweinchen?

Heutzutage werden etwa 83% aller genehmigten Häuser in massiver Bauweise erstellt. Aus gutem Grund, denn der Massivbau weißt immer noch viele Vorteile auf, die ein Fertighaus nicht bieten kann. Selbst die Bauzeit ist bei einem Elbe Massivhaus mit 8 bis 9 Monaten bis zur Schlüsselübergabe eine überschaubare Zeit.

 

Vorteile eines Massivhauses:

  • Höherer Wiederverkaufswert
  • Bessere Winddichtigkeit
  • Längere Nutzungsdauer
  • Besserer Schallschutz
  • Hoher Brandschutz
  • Bessere Abschirmung von elektromagnetischer Strahlung
  • Höherer Anteil Eigenleistungen möglich
  • Frei planbarer Grundriss
  • Ausgeglichenes Raumklima

Zurück